Anleitung zur Reparatur und zum Wechsel von Dichtungen am Vergaser bzw. Vergaserflanschdichtungen

Anleitung zur Reparatur und zum Wechsel von Dichtungen am Vergaser bzw. Vergaserflanschdichtungen

2. Januar 2019

In diesem Videofilm aus der Werkstatt behandeln wir den Wechsel der Vergaserflansche bei den Alfa Romeo Typen 105 bzw. 115. Speziell handelt es sich hierbei um einen Alfa Romeo Spider aus dem Baujahr 1979. Unsere Anleitung ist aber beispielhaft für folgende Modelle: Alfa GT, Alfa Bertone, GTV Bertone, Alfa Giulia, Alfetta, Giulietta, Alfa Spider und andere. Im übrigen gilt diese Anleitung ganz oder teilweise auch für Vergasermotoren anderer Autohersteller.

Bauartbedingt kommt es bei den Alfa Romeo Modellen Typ 105 oder Typ 115 öfters zu Problemen und die Flanschgummis werden rissig. Das ist richtig problematisch, denn dadurch magert das Verbrennungsgemisch ab und die Gefahr eines Motorschadens erhöht sich gewaltig. Daher schiebt solch eine Reparatur keinesfalls auf die lange Bank!

Wenn Ihr Euch den Werkstattfilm anschaut, achtet bitte auf die Zeitangaben, die wir nachfolgend beschreiben. Bei 0:40 min erwähnen wir die notdürftige Verwendung von Heißkleber. Diese notdürftige Verwendung von Heißkleber ist keinesfalls eine dauerhafte Reparaturmöglichkeit. Wir sind mit dem Spider aber nur ganz selten gefahren und da uns die Möglichkeiten von Heißkleber interessiert haben, war diese Variante - also nur als „Notreparatur“ - für kurze Zeit zu gebrauchen.

Bei 1:50 min erkennt Ihr, wie der Wasserschlauch gelöst wird. Dabei achtet bitte darauf, das Kühlwasser mit Frostschutzmittel möglichst aufzufangen und später wieder zu verwenden. Bei Szene 2:57 min seht Ihr auch die beiden Halterungslöcher für das Vergasergestänge (direkt unter dem zweiten Einlaßkanal von rechts).

Bei 3:54 min bitte nicht zu brutal hebeln, damit Ihr nicht die Dichtflächen beschädigt. Darüber hinaus, was die Dichtfläche betrifft, achtet darauf - wie in Szene 4:50 min zu sehen ist, dass die Dichtfläche auch wirklich glatt ist. Dies könnt Ihr am besten mit den Fingern prüfen.

Bei 7:50 min weisen wir Euch darauf hin, die Auflagenfläche zu prüfen, denn hauptsächlich bei den neueren Nachfertigungen der Vergaserflansche müßt Ihr gewissenhaft nachschauen, ob die Ebenen wirklich plan aufeinander liegen. Bei Szene 9:38 min gewöhnt Euch für jetzt und immer an: Niemals die alten Teile wegwerfen bevor Ihr fertig seid!

Wenn Ihr den Kugelkopf bei 11:50 min wieder korrekt montieren wollt, gilt natürlich, dass Ihr die originale Sicherungsklammer nutzt, da diese aber meistens nicht mehr vorhanden ist, tut es auch unsere Lösung. Unser Spruch bei Szene 17:42 min, dass Alfa gleich Alfa sei, ist natürlich nicht ernstgemeint. In Szene 19:40 min, wenn Ihr mit dem Choke beschäftigt seid, achtet bitte darauf, dass die beiden Choke-Hebel bei der Montage in der Endstellung stehen.

Videofilm:



Willkommen beim Automobil und Oldtimer Club „La Passione“. Wir sind eine Vereinigung von Auto-, Oldtimer- und Youngtimer-Liebhabern aus Hessen. Mit unserer Internetseite möchten wir technische Hinweise, Ratschläge, Hilfe und Reparaturanleitungen anbieten.

Berichte und Anleitungen