Alfa Romeo Alfetta, Alfetta GT und Alfetta GTV

Alfa Romeo Alfetta, Alfetta GT und Alfetta GTV

Datum: 6. Juni 2019

Die Alfetta ist eine viertürige Limousine von Alfa Romeo, die von Frühjahr 1972 bis Herbst 1984 gebaut wurde. Der Name „Alfetta“ bedeutet frei übersetzt soviel wie „kleiner Alfa“, wobei der Name ursprünglich vom Rennwagen der Formal 1 „Alfetta Typ 159“ abgekupfert wurde, mit dem Giuseppe Farina im Jahre 1950 sowie Juan Manuel Fangio im Jahre 1951 erste Plätze belegten.

Das Design des Autos stammt von Bertone, obgleich die erste Version der Alfetta mit dem Emblem „Centro Stile Alfa Romeo“ versehen war (Baujahre März 1972 bis Juli 1974). Später gab es die Alfetta 1.6 sowie eine Alfetta 1.8. Im Jahre 1977 erschien die Alfetta 2000 mit einem stark modifizierten Design; zwei Jahre später kam die Alfetta Turbo Diesel mit 2.0 Liter Motor sowie ab 1983 mit 2.4 Liter Turbodiesel hinzu. Auf Grundlage der normalen Alfetta erschien im Frühjahr 1974 das dreitürige Sportcoupé mit dem Namen Alfetta GT bzw. Alfetta GTV, das es später auch mit einem V6 Motor gab.

Videoquelle:
http://www.pennula.de



Willkommen beim Automobil und Oldtimer Club „La Passione“. Wir sind eine Vereinigung von Auto-, Oldtimer- und Youngtimer-Liebhabern aus Hessen. Mit unserer Internetseite möchten wir technische Hinweise, Ratschläge, Hilfe und Reparaturanleitungen anbieten.

Berichte und Anleitungen